Designed by Jörg Baierl

 

Home
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007

Aktuelles

20.09.2020: Nach langer Unterbrechung wurde endlich die Saison 2019/2020 mit der 8. Runde fortgesetzt.
Leider trat der Zwickauer SC nur zu fünft an, aber auch wir mussten ein Brett unbesetzt lassen. Am Ende gewannen wir das Heimspiel mit 4,5:2,5.
Besonders erfreulich war, dass der erstmals bei uns als Gastspieler eingesetzte Nicolas aus Thurm seine Partie am 6. Brett gewinnen konnte. Auch Gerd gewann sein Spiel, Wolfgang steuerte ein Remis zum Gesamterfolg bei, Andreas und Jörg erhielten ihre Punkte kampflos.
Die Ergebnisse der 8. Runde.

05.09.2020: Am 51. Waldkirchener Einladungsturnier nahmen auch die Lichtentanner Schachspieler Andreas und Jörg teil.
Insgesamt 20 Teilnehmer kämpften in 7 Runden mit je 15 Minuten Bedenkzeit um Punkte und Platzierungen.
Am Ende konnte sich erstmals Jörg mit 6 Punkten (5 Siege, 2 Unentschieden, keine Niederlage) den Gesamtsieg vor Frank Bicker (VSC Plauen) und Ulrich Rehm (SV Rot-Weiß Treuen) sichern. Auch Andreas spielte mit 50% Punktausbeute ein ausgezeichnetes Turnier.
Der Endstand des Turniers.

01.03.2020: Beim SV Treuen gelang uns zu siebt ein 4:4-Unentschieden. Frank, Andreas und Gerd waren siegreich, Wolfgang und Jörg spielten remis.
Die Ergebnisse der 7. Runde.

19.01.2020: Das Heimspiel gegen den Post-SV Crimmitschau konnten wir mit 5:3 gewinnen. Martin, Wolfgang und Lajos konnten ihre Spiele siegreich gestalten, Frank, Dieter, Andreas und Jörg steuerten jeweils halbe Punkte zum Gesamterfolg bei.
Die Ergebnisse der 6. Runde.

27.12.2019: Der Zwickauer SC lud zum traditionellen, nunmehr 56. Neujahrsblitzturnier nach Wiesenburg ein, und 61 Schachfreunde aus Nah und Fern folgten dem Ruf. Vom TSV Lichtentanne waren Andreas und Jörg mit von der Partie. Immerhin schaffte es Jörg bis ins B-Finale, das mit einer durchschnittlichen Wertzahl von fast 2000 DWZ-Punkten hervorragend besetzt war.
Die Endergebnisse der Finalrunden.

08.12.2019: Das Auswärtsspiel in Wilkau-Haßlau ging knapp mit 3,5:4,5 verloren. Schaut man sich die einzelnen Partien an, so hätte das Ergebnis auch anders herum lauten können.
Wir möchten es an dieser Stelle nicht versäumen, uns bei den Gastgebern ganz herzlich für die Beutel mit den selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen zu bedanken. Eine wirklich tolle Idee.
Die Ergebnisse der 5. Runde.

17.11.2019: Das Heimspiel gegen Adorf, bei dem wir nur zu siebt antreten konnten, ging mit 5:3 verloren. Rolf und Wolfgang gewannen ihre Spiele, Gerd und Jörg spielten remis. Nach der zweiten Niederlage in Folge konnte das Aufstiegsgespenst endgültig vertrieben werden.
Die Ergebnisse der 4. Runde.

27.10.2019: Bei der 2. Mannschaft des Zwickauer SC gab es nichts für uns zu holen. Am Ende gab es eine deutliche 6,5:1,5-Niederlage. Nur Rolf, Frank und Jörg konnten jeweils halbe Punkte mit nach Hause nehmen.
Die Ergebnisse der 3. Runde.

29.09.2019: Auch unser 2. Punktspiel konnten wir siegreich gestalten. Gegen Empor West Zwickau stand am Ende ein 5:3 zu Buche. Martin, Wolfgang (gegen einen 1700er[!]), Dieter und Jörg konnten gewinnen, Frank und Rolf steuerten Remisen zum Gesamterfolg bei.
Die Ergebnisse der 2. Runde.

15.09.2019: Das 1. Punktspiel der neuen Saison konnten wir gegen die Mannschaft aus Waldkirchen 4,5:3,5 gewinnen. Dieter machte den Unterschied aus. Sein Sieg am 4. Brett war entscheidend. Das 3. Brett mussten wir wegen Personalnot freilassen. Dafür erhielten wir am 1. Brett einen kampflosen Punkt, da auch Waldkirchen nur zu siebt antreten konnte. An dieser Stelle die allerbesten Genesungswünsche an Bernd Reiher, der krankheitsbedingt kurzfristig nicht zur Verfügung stehen konnte. Frank, Andreas, Wolfgang, Rolf und Martin konnten allesamt Remisen erspielen.
Gespielt wurde erstmals mit der neuen Bedenkzeitregelung 90 Minuten für 40 Züge + 30 Minuten für den Rest der Partie bei einem Zeitbonus von 30 Sekunden pro gespieltem Zug. Damit wird das Spiel gegenüber dem alten Bedenkzeitmodus nicht nur komplizierter, sondern auch deutlich schneller, erst ab dem 120.(!) Zug ergibt sich ein Zeitvorteil gegenüber der alten Regelung - eine "Verschlimmbesserung", die ihresgleichen sucht.
Die Ergebnisse der 1. Runde.

01.06.2019: Beim II. Gebrüder-Csulits-Gedenkturnier in Treuen haben wir (Eberhard, Andreas, Lajos und Jörg) nur denkbar knapp nach zwei zusätzlichen Stichkämpfen im Blitzmodus gegen die glücklicheren Waldkirchener den 3. Platz verpasst. Sieger wurde Klingenthal vor Treuen I. Insgesamt waren acht Mannschaften am Start.

12.05.2019: Zum Saisonabschluss konnten wir ein 4:4 gegen den Tabellendritten aus Plauen erzielen. Andreas, Rolf und Wolfgang konnten gewinnen, Frank und Jörg spielten remis. In der Abschlusstabelle liegen wir auf Platz 7 von 10 Mannschaften mit 34,5 von möglichen 72 Brettpunkten, was einer fast ausgeglichenen Ausbeute von knapp 48% entspricht.
Die Ergebnisse der 9. Runde.

07.04.2019: Gegen den favorisierten Tabellenvierten Post-SV Crimmitschau konnten wir einen wichtigen 5:3-Auswärtssieg erkämpfen, der uns wahrscheinlich vor dem Abstieg bewahrt.
Wolfgang, Lajos und Jörg konnten voll punkten. Frank, Dieter, Andreas und Rolf spielten remis.
Die Ergebnisse der 8. Runde.

10.03.2019: Die Ergebnisse der 7. Runde.

03.02.2019: Die Ergebnisse der 6. Runde.

20.01.2019: Die Ergebnisse der 5. Runde.

16.12.2018: Die Ergebnisse der 4. Runde.

25.11.2018: Die Ergebnisse der 3. Runde.

11.11.2018: Die 2. Runde der Saison bescherte uns nach vielen Jahren wieder ein Auswärtsspiel bei Nickelhütte Aue, das leider mit 5:3 verloren ging.
Lajos brachte uns recht schnell durch ein schönes Leichtfigurenmatt bei noch vollem Brett kurzzeitig in Führung. Da war aber schon abzusehen, dass es Frank nach Figurenverlust in der Eröffnung schwer haben würde, noch etwas Zählbares herauszuholen. So war es dann auch. Dieter konnte am 3. Brett ein sicheres Remis gegen den starken Anton Keller erzielen. Andreas hatte bei seiner Partie alles im Griff und stand wohl deutlich besser, bis ein Figureneinsteller alles zunichte machte. Auch Rolf hatte nicht seinen besten Tag erwischt und verdarb die für ihn leicht vorteilhafte Stellung noch zum Verlust. Jörg mühte sich lange am 1. Brett und konnte dann schlussendlich den vollen Punkt einfahren. Wolfgang spielte auch sehr lang, aber das Spiel blieb immer ungefähr in Remisbreite und endete leistungsgerecht unentschieden. Martin spielte ebenfalls eine lange Partie, leider mit dem besseren Ende für seinen routinierteren Gegner.
Die Ergebnisse der 2. Runde.

16.09.2018: Unser 1. Punktspiel der neuen Saison führte uns nach Waldkirchen. Vermutlich aus taktischen Gründen (Schachfreund Roland Meinel war als möglicher 8. Waldkirchener Spieler ebenfalls vor Ort) ließen die Gastgeber das 1. Brett unbesetzt und schenkten uns so kampflos einen Brettpunkt, um nicht aufrutschen zu müssen. Wie dem auch sei, am Ende stand durch Siege von Andreas, Rolf und Gerd sowie Remisen von Frank, Dieter und Wolfgang ein toller 5,5:2,5-Erfolg für uns auf dem Spielprotokoll.
Die Ergebnisse der 1. Runde.

18.08.2018: Hier findet ihr die Abschlusstabelle vom mit 32 Teilnehmern ausgezeichnet besetzten 3. Mülsener Schachturnier. Turniersieger wurde dank besserer Zweitwertung Birger Watzke vom Schachzirkel Elstertal mit 6,5 Punkten aus 7 Partien vor dem punktgleichen Torsten Schmidt von Muldental Wilkau-Haßlau.

05.08.2018: Die Ansetzungen für die neue Saison findet ihr hier. Wir starten also am 16. September auswärts gegen die SG Waldkirchen II. In der letzten Saison verloren wir dort knapp und etwas unnötig mit 3,5:4,5. Vielleicht können wir es in dieser Saison besser machen...

10.06.2018: Die eigens für die Veranstaltung kreierte "Spielgemeinschaft Lichtentanne/Zwickau" (Gerd Völkel, Sebastian Förster, Kevin Dannhäuser, Lajos Barta und Jörg Baierl), erkämpfte beim I. Gebrüder-Csulits-Gedenkturnier in Treuen den 1. Platz. Gespielt wurden 30-Minuten-Partien.
Die drei Gruppenspiele der Vorrunde wurden gewonnen. Das darauf folgende Finale gegen den Ersten der zweiten Gruppe, die SG Waldkirchen, endete zunächst 2:2 (Siege von Gerd und Jörg). Nun musste also die Entscheidung im Blitzmodus (5 Minuten) fallen. Endstand 3:1 für unsere Spielgemeinschaft durch Siege von Kevin, Sebastian und Jörg.
Sollte im nächsten Jahr dieses schöne Turnier eine Neuauflage erfahren, so muss sich die Spielgemeinschaft wieder zusammenfinden, um zu versuchen, den "Wanderpokal der Stadt Treuen" erfolgreich zu verteidigen.

24.05.2018: Gerade tragen die OSG Baden-Baden und die SG Solingen einen Stichkampf um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Schach aus. Konkret spielen dabei ein Amerikaner, ein Russe, ein Engländer, ein Pole, ein Inder, ein Usbeke und zwei Franzosen gegen einen Österreicher, einen Dänen, zwei Bosnier und vier Holländer. Wo ist der Fehler?
Nachtrag für diejenigen, die das interessiert: Baden-Baden gewinnt 4,5:3,5 und darf sich tatsächlich "Deutscher Mannschaftsmeister 2018" nennen.

15.04.2018: Zum Saisonabschluss in Klingenthal verloren wir gegen den Tabellenführer deutlich mit 5,5:2,5. Wir gratulieren den Klingenthalern zum verdienten Aufstieg und wünschen viel Erfolg in der Bezirksliga!
Die Ergebnisse der 9. Runde.

18.03.2018: Das vorletzte Punktspiel der Saison bescherte uns das erste 4:4-Unentschieden. Zum dritten Mal in Folge ließ Cranzahl gegen uns das 1. Brett unbesetzt. Frank mit den schwarzen Figuren am 2. Brett hatte gegen seinen ca. 250 DWZ-Punkte besser bewerteten Gegner einen schweren Stand, nach einem Figurenverlust war die Niederlage trotz zäher Verteidigung nicht mehr abzuwenden. Alle anderen Begegnungen endeten nach teilweise turbulentem Verlauf (insbesondere das verrückte Königsgambit am 7. Brett) mit einer Punkteteilung.
Die Ergebnisse der 8. Runde.

04.02.2018: Der zweite Sieg in Folge, diesmal in Markneukirchen. Das 1. Brett ließen die Gastgeber unbesetzt. Frank und Lajos an Brett 2 und 3 spielten remis, wobei Lajos zwischenzeitlich eine schwierige Stellung zu verwalten hatte, am Ende aber das Turmendspiel mit einem Minusbauer souverän remis halten konnte. Am 4. Brett konnte Andreas gegen seinen jungen Kontrahenten voll punkten. An Brett 5 spielte Rolf eine spannende Partie, die erst gewonnen, dann verloren und zum Schluss durch unglaubliche Endspielkunst doch noch unentschieden war. Gerd hatte am 6. Brett beizeiten einen Wanderkönig, dem dann leider irgendwann die Puste ausging. An Brett 7 spielte Jonas eine Riesenpartie gegen Altmeister Karlheinz Sandner. Nach hervorragendem Spiel mündete die Partie in ein Turmendspiel mit Mehrbauer für Jonas. Aber wie an Brett 3, "Turmendspiele sind immer remis", so auch diesmal. Am 8. Brett konnte Martin erst eine Figur, dann eine zweite Figur und zum Schluss, nachdem er alle Klippen umschifft hatte, die Partie gewinnen. Schlussendlich also ein nicht unverdienter 3:5-Auswärtssieg gegen allerdings nicht in Bestbesetzung angetretene Markneukirchener.
Die Ergebnisse der 7. Runde.

21.01.2018: Im sechsten Anlauf endlich der erste Sieg. Das Heimspiel gegen den VSC Plauen konnten wir mit 5,5:2,5 gewinnen. Frank, Rolf, Gerd, Martin (erstmals - Glückwunsch!) und Jörg fuhren ganze Punkte ein. Andreas steuerte ein Remis zum Mannschaftserfolg bei.
Die Ergebnisse der 6. Runde.

10.12.2017: Schon wieder nur zu siebt angetreten, schon wieder knapp mit 3,5:4,5 verloren, diesmal gegen Waldkirchen. Rolf, Dieter und Jörg konnten gewinnen, Andreas erzielte ein Remis.
Die Ergebnisse der 5. Runde.

Nach oben